Institut AUSBILDUNG STIPENDIATEN Service BEWERBUNG
INSTITUT Ausbildung Stipendiaten SERVICE Bewerbung
HOME IMPRESSUMKONTAKT
aktiveehemalige

Stipendiatensuche
Suche:

Töpfl Florian, Dr.

 
[ZUR PERSON]
E-Mail: florian@toepfl.de
[AUSBILDUNG]
Abitur: 1996
1996-97 Zivildienst
Studium: 1998-2005 Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudium mit Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa
Studienabschluss: Diplom-Kulturwirt
Auslandsaufenthalte:  Auslandssemester an der Universita degli Studi in Florenz und an der Karlsuniversität in Prag
Fremdsprachen: Englisch, Italienisch, Russisch
[MEDIEN]
Stipendiat: von 1998 bis 2003
PNP-Praktika: 5 Monate Lokalredaktion Viechtach
8 Monate Lokalredaktion Altötting
1 Monat PNP-Online Redaktion
1 Monat Nachrichtenredaktion
Externe Praktika: 1 Monat dpa-Büro, Rom
1 Monat Springer-Auslandsdienst, London
2 Monate SZ-Magazin, München
1 Monat Focus-Auslandsredaktion, München
2 Monate ZDF-Studio, London

Arbeiten als Freier Journalist für das Magazin der Süddeutschen Zeitung, die Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, das Reisemagazin abenteuer&reisen, die Nachrichtenagentur AP und andere Printmedien
post-PNP: 2005-2009: Promotion in Politikwissenschaften zum Thema: "Mediensysteme in Transformationsprozessen"

2009-11: Postdoctoral Fellow an der Columbia University, New York, und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU, München

2012-2014: Marie Curie Postdoctoral Fellow an der London School of Economics

seit 2014: Emmy Noether Nachwuchsgruppenleiter an der Freien Universität Berlin.
Projektitel: "Mediating (Semi-)Authoritarianism: The Power of the Internet in the Post-Soviet Space".
Homepage: www.mediating-authoritarianism.net

 
 

DAS SAGEN EXPERTEN...

Philip HedemannPhilip Hedemann,
ehemaliger Stipendiat


"In Vorstellungsgesprächen musste ich zwar stets erklären, was es mit dem Ausbildungsprogramm auf sich hat, die Kombination von wissenschaftlicher und praktischer Ausbildung hat jedoch stets überzeugt."


NEUES VON DEN STIPIS

Matthias SchmidtMatthias Schmidt ist redaktioneller Koordinator bei der Stuttgarter Zeitung. Das Kapfinger-Stipendium war für ihn der ideale Weg in den Journalismus... [mehr]