Institut AUSBILDUNG STIPENDIATEN Service BEWERBUNG
INSTITUT Ausbildung Stipendiaten SERVICE Bewerbung
HOME IMPRESSUMKONTAKT
AusbildungPraxisTheorieErfahrungen

Stipendiatensuche
Suche:
Ausbildung

[Praktischer Teil]

PNP-Interner Einsatz:
  • Zehn Monate in Lokalredaktionen der Passauer Neuen Presse
  • Zwei Monate in Mantelressorts der PNP (z.B. Politik, Wirtschaft, Feuilleton)
  • Die Stipendiaten werden dabei schon nach kurzer Einarbeitungszeit als vollwertige Redaktionsmitglieder in die Teams integriert: Recherchieren, Interviews führen und Artikel schreiben stehen genau so auf dem Programm wie "Seiten bauen", also Layouten von Zeitungsseiten. Im Mittelpunkt steht aber immer das Verwirklichen eigener Geschichten und Ideen.

Externer Einsatz:
  • Sechs Monate Praktika bei kooperierenden Medien im In- und Ausland (z.B. Agenturen, Printmedien, Radio, Fernsehen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Für seine externen Einsatzorte kann sich jeder Stipendiat je nach individuellen Interessen bewerben. So waren PNP-Stipendiaten zum Beispiel schon bei der Deutschen Presse-Agentur (DPA), bei Focus und beim ZDF im Einsatz.


DAS SAGEN EXPERTEN...

Walther von La RocheWalther von La Roche,
Herausgeber


"Ein Modell, bei dem wirklich alle Beteiligten profitieren: Die Studenten absolvieren ein Volontariat und kriegen ein Stipendium; die Zeitung abseits der großen Medienplätze gewinnt zeitweise oder für ganz studierte Mitarbeiter – und die Uni Passau leistet Originelles und Wichtiges für den frühzeitigen Praxisbezug."


NEUES VON DEN STIPIS

Bernd HonesBernd Hones arbeitet heute beim Bundesamt für Auslandsinformation. Orangene Revolution in der Ukraine, Praktikum in Moskau - er beschreibt, wie er durch die Ausbildung an die Stelle kam... [mehr]