Institut AUSBILDUNG STIPENDIATEN Service BEWERBUNG
INSTITUT Ausbildung Stipendiaten SERVICE Bewerbung
HOME IMPRESSUMKONTAKT
AusbildungPraxisTheorieErfahrungen

Stipendiatensuche
Suche:
Ausbildung

[Praktischer Teil]

PNP-Interner Einsatz:
  • Zehn Monate in Lokalredaktionen der Passauer Neuen Presse
  • Zwei Monate in Mantelressorts der PNP (z.B. Politik, Wirtschaft, Feuilleton)
  • Die Stipendiaten werden dabei schon nach kurzer Einarbeitungszeit als vollwertige Redaktionsmitglieder in die Teams integriert: Recherchieren, Interviews führen und Artikel schreiben stehen genau so auf dem Programm wie "Seiten bauen", also Layouten von Zeitungsseiten. Im Mittelpunkt steht aber immer das Verwirklichen eigener Geschichten und Ideen.

Externer Einsatz:
  • Sechs Monate Praktika bei kooperierenden Medien im In- und Ausland (z.B. Agenturen, Printmedien, Radio, Fernsehen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Für seine externen Einsatzorte kann sich jeder Stipendiat je nach individuellen Interessen bewerben. So waren PNP-Stipendiaten zum Beispiel schon bei der Deutschen Presse-Agentur (DPA), bei Focus und beim ZDF im Einsatz.


DAS SAGEN EXPERTEN...

Cornelia BrammenCornelia Brammen,
ehemalige Stipendiatin


"Mit der soliden Ausbildung bei der Passauer Neuen Presse in Kombination mit einem Hochschulstudium haben die Stipendiaten des Passauer Modells auch in schwierigen Zeiten einen klaren Wettbewerbsvorteil am Arbeitsmarkt."


NEUES VON DEN STIPIS

Eva SchindlerPraktikum bei der Bundespressekonferenz, Praktikum in Spanien - Eva Schindler beschreibt das Kapfinger-Stipendium als 'Türöffner'... [mehr]