Institut AUSBILDUNG Seminare STIPENDIATEN Service BEWERBUNG
INSTITUT Ausbildung SEMINARE Stipendiaten SERVICE Bewerbung
HOME IMPRESSUMKONTAKT

Stipendiatensuche
Suche:
Julia Hertlein Erfahrungsbericht

[Julia Hertlein]

Unbekannte Orte, ungewohnte Situationen und interessante Personen kennen lernen - das bietet die Ausbildung am Institut. Obwohl ich erst am Beginn meines Volontariats stehe, habe ich schon viele Erfahrungen gemacht. Und das liegt nicht zuletzt an dem ständigen Wechsel zwischen den verschiedenen Lokalredaktionen. Denn so lernt man die feinen regionalen Unterschiede und die verschiedenen Mentalitäten kennen. Abwechslung und der damit verbundene Blick hinter die Kulissen gehören zum Stipendium dazu.

Der Papstbesuch in Altötting war für mich ein ganz besonderes Ereignis. Bereits Wochen zuvor drehte sich in der redaktionellen Arbeit alles um die Visite von "unserem Papst Benedikt" im Wallfahrtsort und in Marktl. Ausnahmezustand in Marktl und Altötting. Zahlreiche Fernsehteams und Journalisten waren vor Ort. Und so hatte ich auch die Möglichkeit, bei TV-Sendungen dabei zu sein und über den Medienrummel zu berichten. Es war eine tolle Erfahrung, mitzuerleben, wie sich eine ganze Region auf dieses Großereignis vorbereitet. Am 11. September war ich mit dabei, als Papst Benedikt XVI mit dem Papamobil durch die Strassen Altöttings fuhr. Ein beeindruckendes Erlebnis. Selbstverständlich kann man meine Berichte nicht mit denen der Redakteure gleichsetzen. Allerdings ist es einfach ein tolles Gefühl, selbst Berichte über den Papstbesuch verfasst zu haben.

Gespannt bin ich schon auf meine Praktika in den Mantelredaktionen der PNP. Denn dort dürfen wir uns nach eigenen Wünschen einige Ressorts genauer ansehen dürfen. Außerdem bietet uns die Ausbildung am Institut die Möglichkeit, in externen Praktika weltweit unseren journalistischen Interessen nachzugehen. So wiederum können wir festzustellen, in welchen Bereich wir später gehen möchten. Noch weiß ich nicht, wohin es mich ziehen wird. Und gerade deshalb ist das Stipendium für mich so wertvoll. Bei einem klassischen Volontariat hat man nicht die Freiheit, sich so viele unterschiedliche Bereiche anzusehen. Ich möchte auf jeden Fall in der Medienbranche bleiben. Und deshalb habe ich mich auch für den Studiengang B.A. Medien und Kommunikation entschieden. So kann ich meine Erfahrung in den Praktika an der Universität noch genauer vertiefen.


Alle Erfahrungsberichte finden Sie [hier].


DAS SAGEN EXPERTEN...

Gerd BrunnerGerd Brunner,
ehemaliger Ausbilder


"Im Institut haben sich immer die Passauer Studierenden zusammengefunden, die weit über das übliche Maß hinaus interessiert und engagiert waren. Die tägliche Zusammenarbeit hat mich gefordert und jung gehalten. Es war eine schöne Zeit."


NEUES VON DEN STIPIS

Bernd HonesBernd Hones arbeitet heute beim Bundesamt für Auslandsinformation. Orangene Revolution in der Ukraine, Praktikum in Moskau - er beschreibt, wie er durch die Ausbildung an die Stelle kam... [mehr]