Institut AUSBILDUNG Seminare STIPENDIATEN Service BEWERBUNG
INSTITUT Ausbildung SEMINARE Stipendiaten SERVICE Bewerbung
HOME IMPRESSUMKONTAKT
AusbildungPraxisTheorieErfahrungen

Stipendiatensuche
Suche:
Ausbildung

Vom Hörsaal in die Redaktionen - das Passauer Stipendiaten-Modell
Grundidee des Stipendiums ist es, Studenten aller Fachrichtungen die Chance zu geben, schon während ihres Studiums eine vollwertige journalistische Ausbildung zu absolvieren. Jeder Stipi engagiert sich dabei insgesamt 18 Monate - in mehreren Abschnitten während der Semesterferien bzw. in Praxissemestern - in Redaktionen der Passauer Neuen Presse und bei anderen Medien. So erarbeiten sich die Stipis nicht nur die finanzielle Unterstützung der Dr. Hans Kapfinger-Stiftung in Form eines Stipendiums von monatlich 350 Euro über drei Jahre, sondern sammeln vor allem wertvolle berufsqualifizierende Praxiserfahrungen. Und haben am Ende einen Abschluss in der Tasche, der einem regulären journalistischen Volontariat entspricht.

Und so läuft die Ausbildung ab:

[Praktischer Teil]
[Theoretischer Teil]
[Erfahrungen]
DAS SAGEN EXPERTEN...

Prof. Dr. Stephan Russ-MohlProf. Dr. Stephan Russ-Mohl,
Universität Lugano


"Ich war immer der Überzeugung, dass sich weder allein an der Uni noch in der Redaktion alles lernen lässt, was ein guter Journalist wissen oder können muss. Die enge Zusammenarbeit zwischen Hochschule und einem Medienunternehmen, das möglichst ortsansässig und trotzdem international vernetzt sein sollte, scheint mir die beste Ausgangsbedingung für hohe Qualität in der Journalisten-Ausbildung zu sein. Diese Voraussetzung ist in Passau erfüllt."


NEUES VON DEN STIPIS

Stefanie von WietersheimDie ehemalige Stipendiatin Stefanie von Wietersheim arbeitet heute als internationale Korrespondentin. In ihrem Erfahrungsbericht schreibt sie, wie ihr die Ausbildung bei der PNP dabei geholfen hat... [mehr]